Humorvolles Kirchenkabarett in gut besuchter Aula

Vor rund 140 Besu­chern prä­sen­tier­te am Sams­tag die Kir­chen­ka­ba­ret­tis­tin Sabi­ne Hen­ke in der gut besuch­ten Aula der Grund­schu­le ihr Pro­gramm „Nix für Feig­lin­ge“ und sorg­te mit anspruchs­vol­lem Wort­witz für einen humor­vol­len Abend. Nach einer kur­zen Ana­ly­se der aktu­el­len poli­ti­schen Situa­ti­on mit Gro­Ko, Trump & Co. schlüpf­te Sabi­ne Hen­ke, die über eine beacht­li­che Wand­lungs­fä­hig­keit und schau­spie­le­ri­sches Talent ver­fügt, in ver­schie­de­ne Rol­len und wid­me­te sich kir­chen­po­li­ti­schen The­men. Als Katha­ri­na von Bora griff sie das ver­gan­ge­ne Luther-Jahr auf, als Baye­rin mit ech­tem Akzent the­ma­ti­sier­te sie Kir­chen­aus­trit­te und Pro­test­be­we­gun­gen gegen Kir­chen­glo­cken, als ehe­ma­li­ge Küs­te­rin und Mit­glied des Arbeits­krei­ses 70 plus beleuch­te­te sie das kirch­li­che Gemein­de­le­ben. Immer publi­kums­nah, amü­sant und mit Niveau. Man merk­te, dass Sabi­ne Hen­ke vom Fach ist – sie arbei­te­te 20 Jah­re lang als evan­ge­li­sche Gemein­de­päd­ago­gin in Iser­lohn und steht seit 2001 als Kaba­ret­tis­tin mit ihrem viel­sei­ti­gen Pro­gramm in ganz Deutsch­land auf der Büh­ne. Ihr Auf­tritt in Elver­dis­sen war eines der High­lights anläss­lich des 140-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums des CVjM. 

Mehr zum Jubi­lä­ums-Pro­gramm unter: www​.cvjm​-elver​dis​sen​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.