Autorenlesung in der Galerie Bach & Friends

Autorenlesung in der Galerie Bach & Friends am 27.6.2018

mit der Herforder Autorin Rita Weber

Es war die zweite Lesung bei den Bach’s. Nach der humorig-tiefsinnigen ersten Lesung mit Hellmuth Opitz folgte nun am Mittwochabend spannende Krimilektüre von und mit der Herforder Autorin Rita Weber.

Und es hat sich herumgesprochen, dass die Atmosphäre in der ehemaligen Landgärtnerei eine ganz besondere ist. Immerhin rund fünfzig Interessierte sind der Einladung gefolgt und lauschten bei Sekt und Selters den spannenden Passagen aus den Büchern “Gieriges Paradies” und “Mördersonne”.

Rita Weber las einfühlsam und spannungsaufbauend von ihr ausgewählte Auszüge aus ihren Romanen, die immer genau dann endeten, wenn der Zuhörer gerade noch mehr hören wollte. ‘Och nein, jetzt nicht aufhören, bitte noch einen oder zwei Sätze mehr’, wird so mancher Krimibegeisterte gedacht haben. Hatte man doch gerade eine Verknüpfung zwischen den angerissenen Geschichten hergestellt – oder doch nicht? Rita Weber nahm die Besucher mit auf eine Reise auf die Canarischen Inseln, den Orten des Geschehens…. Die Schilderungen der Landschaften und Stimmungen auf den Inseln Gran Canaria und Teneriffa waren so eindrucksvoll und anschaulich, dass man sich gleich dorthin versetzt fühlte. Das Meer, die Küsten, der Hafen, die Fähren, der Strand, die Straßen und Städte und der rotleuchtende Abend am Atlantik – all das nahm die Zuhörer mit und gewährte ihm einen tiefen, fast direkten Eindruck von den Gegebenheiten der jeweils beschriebenen Situation. Alles so schön, wenn, ja wenn dort nicht ein Mord geschehen wäre. “Das Böse bereitet sich vor”.

Ein insgesamt sehr kurzweiliger Abend, den auch der junge Herforder Gitarrist Simon Volmer mit passenden spanischen, virtuos vorgetragenden Klängen bereicherte. Er musste sogar eine Zugabe geben.

Eine schöne Anerkennung für die Autorin war auch, dass der Verlagsleiter Bernd Hoffmann vom Verlag Hober anwesend war. Das Buch “Mördersonne” ist im Hober-Verlag erschienen.

Die Besucher der Veranstaltung waren sich einig: so kann es weiter gehen und freuen sich auf die nächste Autorenlesung in der Galerie Bach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.