Vorerst letztes Quartierstreffen

Am 11.7.2018 fand in der Mensa der Grundschule Elverdissen das vorerst letzte Quartierstreffen statt.
Interessierte und engagierte Elverdisser fanden sich in der Mensa der Grundschule Elverdissen zusammen.

Dort stellte Judith Stallner noch einmal alle Projekte in Elverdissen vor, die im Laufe der fast drei Jahre entstanden waren.
Und es waren eine Menge !!!
Vom Nähcafé bis zum Maibaumfest… mit Hilfe vieler Elverdisser konnten Gruppen und Veranstaltungen ins Leben gerufen werden, die mittlerweile einen festen Platz im Dorfleben haben.
Nun endet bald die Zeit von Judith Stallner als Quartiersentwicklerin und es entstand so etwas wie Wehmut an diesem Abend.
Denn allen wurde bewusst, dass ohne diese engagierte, fröhliche und offene Art der Quartiersentwicklerin und die viele Arbeit und Mühe sicher kaum ein Projekt zustande gekommen wäre.
Doch es wäre schade gewesen, wenn diese Stimmung den Abend bestimmt hätte… denn zum Schluss flammte doch noch so etwas wie Hoffnung auf:
Dem Bürgermeister liegt bereits ein Antrag vor, in dem die Notwendigkeit des Fortbestands der Quartiersentwicklung durch eine Quartiersentwicklerin beantragt wurde.

Und wer weiß…vielleicht geht es ja doch noch weiter?

Unabhängig davon aber möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Judith Stallner bedanken für alles, was sie für unser Dorf und uns Elverdisser getan hat:

DANKE, Judith!

Judith Stallner und Inge Pönnighaus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.